Gefälschte Webseiten erkennen

Phishing-Betrug findet fast immer über gefälschte Internetseiten statt, auf denen Nutzer persönliche Daten eingeben sollen. Die Seiten sind meist so gut gefälscht, dass eine Unterscheidung vom Original fast nicht möglich ist. Ein wichtiges Erkennungsmerkmal, ob es sich um die Original-Seite handelt, findet man in der Internet-Adresse der jeweiligen Seite. Es handelt sich um die so genannte Top Level Domain (TLD) in der Umgangssprache auch Internet-Adresse genannt.

Beispiele für TLS´s

telekom.com
mc50plus.de
ard.de
google.com

Leider sind bei den Unterseiten, wie z.B. dem Telekom Kundencenter die Adressangaben in der Adressleiste sehr lang und die TLD (Top Level Domain) ist nur für Kenner zu erkennen.

Richtige Adresse des Telekom Kundencenter:
https://accounts.login.idm.telekom.com/…

Beispiel einer Phishing Adresse:
https://telekomrws.blob.core.windows.net/

Der Name Telekom kommt zwar in der Adresse vor, die TLD ist aber windows.net


Abbildung eine Phishing Seite mit falscher TLD

0 0 Abstimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel.x
()
x
FERNWARTUNG