• Info und Anmeldung: 089-55293600

Warnung vor Windows “Auffrischung”

Vonmc50plus

Warnung vor Windows “Auffrischung”

Viele PC-Problemen konnten bei Windows 7 über die so genannte Systemwiederherstellung gelöst werden.
Dabei wurde der Systemzustand auf ein bestimmtes Datum zurückversetzt, ohne dass gespeicherte Dateien gelöscht wurden. Lediglich Einstellungen und Programme wurden auf das gewählte Datum zurückgesetzt.

Wer bei Windows 10 Systemen allerdings die so genannte “Wiederherstellung” startet, erlebt anschließend eine böse Überraschung. Das liegt daran, dass Windows 10 beim Ausführen der Wiederherstellung kein Datum anbietet, sondern gleich sämtliche Programme / Apps, die nicht zu Windows gehören, radikal vom System entfernt. Auch wenn die Dateien erhalten bleiben, müssen nach der Windows 10 Wiederherstellung sämtliche Programme neu installiert werden.

Das betrifft unter anderem:

  • Virenschutz Software
  • E-Mail-Programme, wie Live Mail oder Outlook
  • Drucker und Scanner
  • Textverarbeitungs- und Office-Programme
  • Browser wie Firefox und Chrome
  • Alle gespeicherten Zugangsdaten und Passwörter
  • etc.

Kurzum: Wer bei Windows 10, die Wiederherstellung startet, hat anschließend jede Menge Arbeit, um seinen Computer wieder in gewohnter Weise nutzen zu können. Wenn E-Mails und Kontakte nicht beim E-Mail Anbieter gesichert sind, sind diese nach  der Wiederherstellung für immer verloren.

Abbildung: Bei dieser Auswahl sollten Sie unbedingt “Abbrechen” wählen.

Für Fragen und Hilfestellungen zu diesem Thema, steht Ihnen unser Service gerne zur Verfügung.
Zum MC50plus Service-Angebot

Über den Autor

mc50plus administrator

Supportleiter im MC50plus Helpdesk

    1 Kommentar bisher

    Friederike H.Eingestellt am5:30 pm - Feb 1, 2018

    Hallo,

    habe erst jetzt og Warnung gelesen und finde diese so wertvoll, daß ich mich dafür hiermit
    bedanken möchte.

    Mit freundlichem Gruß
    F. Hake

    Schreibe eine Antwort