• Info und Anmeldung: 089-55293600

Vorgetäuschter Windows Fehler soll zum Anruf verleiten

Autor:mc50plus

Vorgetäuschter Windows Fehler soll zum Anruf verleiten

Jeder PC Nutzer kennt sie: Die plötzlich auftauchenden Meldungen, die auf irgendwelche Updates und Fehler hinweisen.
Genau das machen sich derzeit Betrüger zunutze, indem sie auf Internetseiten gefälschte Fehlermeldungen platzieren, die zum sofortigen Anruf einer Service-Hotline auffordern. Wer diese Hotline anruft, landet bei einem vermeintlichen Microsoft Mitarbeiter, der das Opfer versucht in ein Gespräch zu verwickeln und eine Fernverbindung zu dessen PC herzustellen.

Was anfangs als kostenloser Service angepriesen wird, entpuppt sich im Laufe des Gesprächs zu einem kostenpflichtigen Service für den  dann 200 -400 $ gefordert werden. Wer sich der Zahlung verweigert, dem wird der Zugriff auf dem PC gesperrt und er kann auf seine Dateien erst wieder zugreifen, wenn er die Rechnung bezahlt.

Das müssen Sie beachten

  1. Es gibt keine System-Meldungen, die zum Anruf einer Hotline auffordern. Wenn eine derartige Meldungb erscheint, ist dies zu 100% ein Betrugsversuch.
  2. Gewähren Sie niemals fremden einen Fernzugriff auf Ihren PC
  3. Geben Sie keinesfalls am Telefon Ihre Kreditkarten Nummer oder Bankverbindung preis!

 

Über den Autor

mc50plus administrator

Supportleiter im MC50plus Helpdesk