Phishing-Betrug mit Thomas Cook und PayPal

VonI. Zastrow

Phishing-Betrug mit Thomas Cook und PayPal

Derzeit wird die Insolvenz des Reiseanbieters Thomas Cook für eine E-Mail Betrugsmasche missbraucht.
Laut mehrerer Pressemeldungen lautet der Betreff der Betrugs E-Mail: „Erstattung Ihrer Thomas Cook-Reise.

In der Phishing E-Mail werden sensible Daten abgefragt, beispielsweise Pass– und Kreditkartendaten.

Auch ist wieder eine PayPal Phishing E-Mail aufgetaucht.
Der Betreff dieser e-Mail lautet „Ihr Konto wurde eingeschränkt“. Unter dem Vorwand, das PayPal Konto würde eingeschränkt werden auch in dieser Phishing E-Mail sensible Daten abgefragt, die dann in den Händen krimineller landen.

So erkennen Sie Phishing E-Mails

  • Orthographie und Grammatik Fehler im Text.
  • Mails in fremder Sprache (meist Englisch).
  • Fehlende persönliche Ansprache.
  • Vorgabe eines dringenden Handlungsbedarfs.
  • Aufforderung persönliche Daten zu bestätigen oder zu verifizieren.
  • Direkter Link in der E-Mail zur Angabe von Daten.

Abbildung der PayPal Phishing e-Mail

 

Über den Autor

I. Zastrow administrator

Supportleiter im MC50plus Helpdesk