Infos zur Meldung über Lücke in Kaspersky Anti-Virus

VonI. Zastrow

Infos zur Meldung über Lücke in Kaspersky Anti-Virus

Aktuell wird in den Medien von einer Sicherheitslücke in einer Antiviren-Datenbank vom 4.4.2019 bei Kaspersky Anti-Virus berichtet. Ursache für die potenzielle Sicherheitslücke war ein Fehler in einer Antiviren-Datenbank, der jedoch umgehend behoben wurde. Da sich die Antiviren-Datenbanken bei Kaspersky Antiviren-automatisch aktualisieren, wurde die Sicherheitslücke in den allermeisten Fällen automatisch behoben.

So überprüfen Sie, ob Ihr PC sicher ist

  1. Öffnen Sie Kaspersky Antivirus
  2. Klicken Sie auf Datenbanken-Update
  3. Sollte das letzte Update vor dem 4.4.19 liegen, Klicken Sie auf „Aktualisieren“

Abbildung Kaspersky Datenbanken-Update

 

 

 

 

 

Über den Autor

I. Zastrow administrator

Supportleiter im MC50plus Helpdesk

1 Kommentar bisher

Jäger IngridEingestellt am4:54 pm - Jun 23, 2019

Hallo Herr Zastrow,
ich habe Kaspersky Internet Security installiert und mache regelmäßig Updates. Seit einiger Zeit bekomme ich jedoch über die „Windows-Benachrichtigungen“ die Meldungen „Virenschutz aktivieren“ und „Kaspersky Internet Security aktivieren“, obwohl Kaspersky anzeigt „Ihr Schutz ist aktiv / Keine aktiven Bedrohungen befunden / Datenbanken und Programm-Module sind aktuell / Die wichtigsten Schutzkomponenten sind aktiviert.“
Kann ich die Benachrichtigungen ignorieren?
Grüße und Danke – I. Jäger

Schreibe eine Antwort