Erpresser drohen mit Verbreitung von obszönen Bildern in Ihrem Namen

VonI. Zastrow

Erpresser drohen mit Verbreitung von obszönen Bildern in Ihrem Namen

Eine neue Erpresser E-Mail droht mit der Verbreitung obszöner, rassistischer und frauenfeindlicher  Bilder im Namen des Empfängers, wenn nicht eine Zahlung von 150 € geleistet wird.
In der E-Mail befinden sich, neben der Drohung auch drei Beispiel Bilder um der Drohung Nachdruck zu verleihen. Im Fokus der neuen Erpresser-Masche sind vor allem kleine Unternehmen und Gewerbetreibende, die durch die Verbreitung der Fotos eine Rufschädigung befürchten.

Unsere Empfehlung

  • Lassen Sie sich niemals durch E-Mails einschüchtern.
  • Löschen Sie verdächtige E-Mails mit der Tastenkombination ⇑ + Entf endgültig.
  • Reagieren Sie nicht auf derartige E-Mails.
  • Leisten Sie keinesfalls eine Zahlung.

Abbildung eines Fotos, das mit der Mail versendet wird (Teils unkenntlich gemacht)

Aussschnitt aus dem Wortlaut der Erpresser E-Mail
#####################################################
Hallo,
schlechte Nachrichten …
… folgendes Bild wurde an 500 Email-Empfänger in Ihrem Namen gesendet.
Die  Collage ist eine von knapp 100 und alle haben den gleichen Aufbau:
Eine explizite Szene (aus allen Bereichen die visuell abstoßend sind), Ihre Firmen-Kontaktdaten, sowie eine Anmerkung, die Ihre Gesinnung (zu Ausländern, Kindern, Juden, …) zum Ausdruck bringt.
Jede dieser Collagen steht bereits online und wird eine nach der anderen potentielle Kunden aus Ihrem lokalen/ regionalen Bereich gesendet.
Jeden Tag, jeweils eine andere. In der ersten Woche an jeweils 500 potentielle Kunden/ Tag. In der zweiten Woche an jeweils 1000 Empfänger / Tag, und so weiter.
Außerdem stehen die Collagen auf einer Seite online, so dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis google diese ebenfalls unter Ihrem Namen/ Firma/ Telefon indiziert, so dass dies einer der ersten Suchtreffer bei google (und anderen Suchmaschinen sein wird).
An dieser Stelle sollten Sie sich Fragen, was es Ihnen wert wäre, dass diese Bilder schnellstmöglich wieder offline gehen und nicht weiter versendet werden.
Machen Sie doch mal eine Kosten-/ Nutzen Rechnung:
entweder:
.. Anwalt, Kosten um das Internet zu überwachen (was zum einen nicht geht, zum anderen sehr aufwendig/ kostspielig wäre), PR-/Marketing-Alptraum, …
oder:
.. einen kleinen Beitrag zu unserer Kaffee-Kasse, in Höhe von EUR 150,-
#####################################################

 

 

 

 

Über den Autor

I. Zastrow administrator

Supportleiter im MC50plus Helpdesk