eM Client Probleme mit der Update-Funktion

VonI. Zastrow

eM Client Probleme mit der Update-Funktion

Bei dem beliebten E-Mail-Programm eM Client kommt es derzeit bei einigen Installationen zu Problemen mit der integrierten Update Funktion. Betroffen ist u. a. die Version 7.2.30. In einer großflächigen Anzeige (Siehe Abbildung unten), wird bei den betroffenen Systemen auf die Störung hingewiesen und ein Link zum manuellen Download des Updates angeboten (grüne Schaltfläche).

Unser Rat

  1. Stellen Sie sicher, dass sie Ihr Passwörter zu Ihren E-Mail-Adressen parat haben. Es wird zwar nicht zwangsläufig bei diesem Update benötigt, aber in einigen Fällen muss es anschließend einmal neu eingegeben werden. Insbesondere, wenn Sie eine @gmail Adresse verwenden.
  2. Sollte die Infotafel Neue Version steht zum Download bereit eingeblendet werden, klicken Sie auf die Grüne Schaltfläche Herunterladen.
  3. Laden Sie sich die Setup.exe Datei runter und starten Sie anschließend die Installation.
  4. Stimmen Sie bei der Benutzerkontensteuerung mit Ja zu.
  5. Wenn Die Installation abgeschlossen ist, entfernen Sie bei der Bestätigungstafel das Häkchen bei Mit Windows starten.

Link zum Download der aktuellen Version:
https://www.emclient.com/dist/latest/setup.msi

EXPERTEN-TIPP: Über folgenden Link können Sie die eM Client Update-Historie aufrufen:
https://de.emclient.com/release-history

Abbildung der eM Clienst Update Meldung

 

 

Über den Autor

I. Zastrow administrator

Supportleiter im MC50plus Helpdesk