Änderungen beim Windows 10 Herbst Creators Update 1709

VonI. Zastrow

Änderungen beim Windows 10 Herbst Creators Update 1709

Das Windows 10 Herbst Creators Update, bringt eine ganze Reihe an Änderungen mit sich. Es gibt einige interessante Neuerungen, aber es fallen auch Funktionen weg. In der Folge finden Sie eine Liste einiger interessanter Neuerungen.

Neue Funktionen

  • Das Windows Startmenü lässt sich in der Größe auch diagonal und stufenlos anpassen.
  • Im Browser „Edge“ wurden die Tabs abgeschafft. Geöffnete Seiten können nun in Miniaturansicht angezeigt werden.
  • Mit Paint 3D erhält Windows 10 ein neues „Spielzeug“ für diejenigen, die gerne mit Grafiken arbeiten.
  • Der PDF Reader wurde verbessert und kann auch E-Books anzeigen.
  • Im Taschenrechner-App ist nun auch ein Währungs-Rechner integriert.

Entfernte Funktionen

  • Die Windows Systemsteuerung wurde nun endgültig abgeschafft und durch die App „Windows-Einstellungen“ ersetzt.
    (Die Entfernung der Systemsteuerung wurde laut Microsoft auf das nächste große Update verschoben. Sie ist bei Version 1709 noch vorhanden).
  • Wer noch die Windows 7 Spiele (Spider Solitair & Co.) verwendet, wird sie nach dem Update nicht mehr finden. Es besteht jedoch doie Möglichkeit, diese wieder zu installieren.

TIPP:
Wenn Sie nicht warten wollen, dass das Herbst Creators Update (1709) automatsch zur Installation angeboten wird, können Sie dieses mit Hilfe des Windows 10 Upgrade-Tools jederzeit selbst starten.

Das Upgrade Tool finden Sie unter folgendem Link:
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Wichtig: Das Update kann insgesamt mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Über den Autor

I. Zastrow administrator

Supportleiter im MC50plus Helpdesk