• Info und Anmeldung: 089-55293600

Monatsarchiv Juli 2018

Vonmc50plus

So geht’s: KeePass Passwort-Manager installieren und verwenden

Der beliebte Passwort-Manager KeePass ist eine sichere und einfache Lösung, seine Zugangsdaten und Passwörter zu verwalten. In unserem  dreiteiligen Video-Tutorial zeigen wir Ihnen, wie sie KeePass installieren, die deutsche Sprachdatei einspielen und zeigen die grundlegenden Programmfunktionen.

Teil 1: Einfache Installation von KeePass

TIPP: Den aktuellen Download von keepass, finden Sie unter folgendem Link: https://keepass.info/download.html

Klicken Sie auf die Abbildung, um das Video-Tutorial bei YouTube zu starten.

Teil 2: Erste Schritte mit KeePass
Klicken Sie auf die Abbildung, um das Video-Tutorial bei YouTube zu starten.

Teil 3: Deutsche Sprachdatei installieren
Klicken Sie auf die Abbildung, um das Video-Tutorial bei YouTube zu starten.

 

Vonmc50plus

Ausführen von Downloads mit Edge, Firefox und Chrome

Wer im Internet einen Download startet vergisst oft, dass der Download anschließend ausgeführt werden muss. Je nachdem mit welchem Browser der Download eingeleitet wird, findet man die geladene Datei anschließend an unterschiedlichen Orten im Programmfenster wieder. Achten Sie also immer darauf, ob an den entsprechenden Stellen die Download-Datei zu finden ist.

Achtung: Laden Sie sich aus dem Internet nur Programme von seriösen Quellen!

Beispiel 1: Download bei ausführen bei Microsoft Edge

Beispiel 2: Download bei ausführen bei Mozilla Firefox

Beispiel 3: Download bei ausführen bei Google Chrome

Vonmc50plus

Pro und Kontra – Elektronische Passwort Manager

Im digitalen Alltag werden sichere Passwörter immer wichtiger. Um sich diese zu dokumentieren und im richtigen Moment griffbereit zu haben, sind digitale Passwort-Manager eine praktische Lösung. Allerdings ist eine elektronisch gespeicherte Passwort-Datei ein beliebtes Ziel von Hackern und Kriminellen. Es gibt eine Menge von Anbietern, die die sichere Verwaltung von Passwörtern anbieten, allerdings werden die Passwörter oft bei einem externen Anbieter auf dessen Server gespeichert. Dies ist z.B. beim Testsieger der Stiftung Warentest (10/2017 ) LastPass, der Fall. Auch wenn diese Art der Passwort-Verwaltung sehr komfortabel ist, gibt es dagegen einige Bedenken.

Vorteile eines digitalen Passwort-Managers

  1. Schnelles auffinden von Zugangsdaten
  2. Einfache Aktualisierung bei Passwortänderungen
  3. Man muss sich nur ein Master-Passwort merken
  4. Übersichtliche Kategorien wie z.B, Onlinebanking, E-Mail, Internet
  5. Zugriff über von unterwegs über Smartphone und Tablet

Wer auf die Vorteile eines digitalen Passwort-Managers nicht verzichten möchte, seine Passwort-Datei aber nicht dritten anvertrauen möchte, findet mit dem Programm KeyPass eine gute Lösung. KeePass ist ein freies Programm, dass Passwörter in einer, mit einem Master Passwort verschlüsselten Datei, speichert. Diese Datei kann entweder auf dem PC, einem USB Stick, oder in einem beliebigen Cloud-Speicher abgelegt werden. Dann kann auch über ein Smartphone auf die Passwörter zugegriffen werden.

Vorteile von KeyPass

  1. Kostenlos verfügbar (Open-Source-Lizenz).
  2. Lokale Speicherung der Passwort-Datei.
  3. Die Passwort-Datei kann auch auf USB Stick gespeichert werden.
  4. Einfach in der Nutzung.
  5. App für Smartphones verfügbar.

Nachteile von KeyPass

  1. Grundversion nur auf Englisch.
  2. Umstellung auf deutsche Sprache etwas kompliziert.
  3. Die Sicherung der Passwort-Datei muss selbst sichergestellt werden.

Alternativen

Notieren Sie Ihre Zugangsdaten in einem Passwort Notizbuch.

Vonmc50plus

Avira Virenschutz nach Windows 10 Spring Creators Update überprüfen

Nach der Installation des Windows 10 Spring Creators Updates, sollte unbedingt die reibungslose Funktion der Virenschutz-Software überprüft werden.
In einigen Fällen haben wir festgestellt, dass speziell beim Virenschutz-System von Avira der Schutz-Schirm im Infobereich der Taskleiste nicht startet. Aber auch bei Windows 7 und Windows 8 startet der Virenschutz oft nicht planmäßig.

Empfohlene Vorgehensweise

  1. Überprüfen Sie, ob unten rechts am Bildschirm-Rand (links neben Datum und Uhrzeit) das rote Avira Symbol sichtbar ist.
  2. Sollte es nicht sichtbar sein, laden Sie die neueste Version von der Avira Webseite (https://www.avira.com).

Achtung:
Sollten Sie eine andere Virenschutz-Software wie z.B. Kaspersky, Norton, G-Data, F-Secure verwenden, installieren Sie keinesfalls zusätzlich den Avira Virenschutz.