• Info und Anmeldung: 089-55293600

Was Sie über Cookies unbedingt wissen sollten. 6 Fragen und Antworten

Autor:mc50plus

Was Sie über Cookies unbedingt wissen sollten. 6 Fragen und Antworten

Eine EU-Richtlinie aus 2011 schreibt Webseiten-Btreibern vor, deren Nutzer auf den Einsatz so genannter Cookies (übersetzt: Kekse) hinzuweisen. Da diese Richtlinie national umgesetzt werden muss, ist sie in Deutschland derzeit noch nicht verpflichtend gültig. Trotzdem trifft man jedoch auf einigen Webseiten auf die Aufforderung, dem Einsatz von Cookies zuzustimmen. Egal, ob Sie zustimmen, oder nicht. Cookies kommen in jedem Fall zum Einsatz.

1) Was sind Cookies überhaupt?

Lassen Sie es mich an einem Beispiel erklären:

Sie schauen sich heute die Webseite von www.bild.de (Betreiber: BILD GmbH & Co. KG) an um aktuelle Schlagzeilen zu lesen. Zwei Tage später, rufen Sie dieselbe Seite wieder auf, um zu sehen, was es Neues gibt. Da beim ersten Besuch der Webseite diese ein so genanntes Cookie mit einer anonymen ID-Nummer und dem Datum in Ihrem Browser abgelegt hat, erkennt Bild, dass der gleich Computer vor zwei Tagen bereits schon einmal deren Angebot aufgerufen hat. Webseiten können demnach also nicht nur Cookies in Ihrem Browser speichern, sondern diese auch wieder auslesen.

2) Sind Cookies aus Datenschutzrechtlicher Sicht zulässig?

Da Cookies selbst  keine personenbezogenen Daten, wie Name, Adresse etc. erfassen können, sind sie zumindest nicht unzulässig. In Kombination mit Daten, die z.B. beim Bestellen eines Produktes angegeben werden, sind über Umwege allerdings doch derartige Rückschlüsse nicht auszuschließen. Es handelt sich also um eine Grauzone, die durch die Umsetzung der EU Cookie-Richtlinie noch endgültig geklärt werden muss.

3) Sind Cookies ein Risiko für die Systemsicherheit?

Nein. Über Cookies können keine Viren oder Trojaner eingeschleust werden. Es sind lediglich einfache Textdateien, die keinen Schaden anrichten können.

4) Sind Cookies überhaupt nötig?

Es gibt auf Webseiten einige Funktionen, die aus technischer Sicht die Cookie-Technik benötigen. Die allermeisten Cookies dienen jedoch der statistischen Auswertung für Marketingzwecke.

5) Was sind Drittanbieter Cookies?

Viele Webseiten haben neben den eigentlichen Informationen des Anbieters Verbindungen zu anderen Diensten. Beispielsweise zu Werbeagenturen, die Werbebanner einblenden, zu Facebook, Twitter, und Google. Wir haben Beispielsweise bei www.bild.de  analysiert, dass es dort Verbindungen zu ca. 20 anderen Diensten gibt. Alle diese verbundenen Dienste können ebenfalls Cookies übertragen und diese wieder auslesen, wenn die Webseite von Bild.de aufgerufen wird.

6) Wie kann ich mich schützen?

Der einzige und derzeit effektivste Schutz besteht darin, die Cookies regelmäßig zu löschen. Idealerweise jedes mal nach Beenden der Internet-Sitzung. Dazu finden Sie unten ein Anleitungs-Video.

Cookies automatisch löschen

Auch wenn es keine direkte Bedrohung gibt, ist vielen Internetnutzern der “Auswertungswahn” suspekt.
Wir empfehlen daher bei dem von Ihnen genutzten Internet-Broser (z.B. Internet Explorer, Firefox oder Chrome), das automatische Löschen dieser Informationen zu aktivieren. Dadurch werden beim Schließen des Programms automatisch alle Cookies und der Verlauf aufgerufener Webseiten gelöscht. Das folgende Anleitungs-Video zeigt die dazu nötigen Schritte bei Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer und Google Chrome.

Über den Autor

mc50plus administrator

Supportleiter im MC50plus Helpdesk