Druckversion

Internet Explorer am Ende? Version Nr. 11 bleibt erhalten!

In vielen Tageszeitungen, aber auch in anderen Medien, wurde von der Einstellung des Microsoft Internet Explorer berichtet.
Betroffen sind allerdings nur die Versionen 7, 8, 9, und 10. Wer die Version 11 verwendet, und das ist die überwiegende Mehrheit, muss bis jetzt nichts ändern.
Wie erkennt man aber, welche Version bei seinem PC installiert ist?

Die einfachste Faustregel, die bei den allermeisten zutrifft, lautet:
Wenn Sie Windows 7, 8, 8.1, oder 10 Verwenden ist Version 11 in der Regel installiert.
Nur wer noch Windows Vista oder XP verwendet, muss auf die Alternativen Browser Mozilla Firefox oder Google Chrome umsteigen.

So finden Sie heraus, welche Version bei Ihnen installiert ist:
Klicken Sie beim Internet Explorer Fenster rechts oben auf das Zahnrad und im Menü auf "Info".


Nach Windows Update: Internet Explorer will Ihre Startseite verändern
Der Kampf um die besten Werbeplätze im Internet ist entbrannt. So hat jüngst Deutschlands größter Plakatwerber, Ströer, die T-Online Internetseite gekauft und auch Microsoft versucht nun den Nutzern deren Internetportal msn (Microsoft Network) unterzujubeln.

Nach einem Windows Update kann es deshalb passieren, dass beim Öffnen des Internet Explorer eine Meldung erscheint, die zur Umstellung der Startseite auffordert.

Wer seine gewohnte Startseite nicht verlieren möchte, sollte unbedingt die zweite Option wählen. So, wie in der folgenden Grafik angezeigt.

Bei dieser Meldung, die zweite Option wählen

Passende MC50plus Anleitung: So ändern Sie die die Startseite im Internet Explorer


Kein Grund zur Panik. Der neue Mozilla Firefox blockiert Kaspersky Add-on

Die neue Firefox-Version Nr 43, lässt aus Sicherheitsgründen nur noch von Mozilla signierte Add-ons zu. Add-ons sind Erweiterungen meist von Drittanbietern, die den Browser um zusätzlichen Funktionen erweitern. Ein Beispiel ist das Add-on "Adblockplus", das lästige Werbebanner auf Internetseiten blockiert.

Betroffen von dieser Sperre ist auch das so genannte "Protection Add-on von Kaspersky, dass anzeigen soll, ob die gerade aufgerufene Internetseite versucht Daten zu sammeln und auszuwerten.

Unsere Empfehlung:
Auch wenn das Kaspersky Protection Add-on nicht aktiv ist, ist das unserer Auffassung nach keine Einschränkung der Computersicherheit. Sie können also auch ohne dieses Add-on weiter mit Firefox im Internet surfen. Wer auf dieses Add-on nicht verzichten möchte, kann auf den Internet Explorer, Google Chrome, oder Microsoft Edge (Windows 10) ausweichen.

Eine weitere Meldung die für Verunsicherung sorgt, wird derzeit vom Modul "Sicherer Zahlungsverkehr" bei Kaspersky Internet Security 2016 eingeblendet. Die Meldung am rechten unteren Bildschirmrand weist darauf hin, dass der Screenshot-Schutz beim Onlinebanking nicht aktiv ist (Siehe folgende Abbildung).

Unsere Empfehlung:
Der so genannte Screenshot-Schutz ist nur ein relativ unwichtiger Bestandteil des Moduls sicherer Zahlungsverkehr. Sie können also auch mit dieser Einschränkung weiter Ihr Onlinebanking nutzen.

Laut aktuellen Informationen von Kaspersky, verschwindet sdie Meldung, wenn man sich die aktuelle Programmversion installiert. Diese kann unter folgendem Link geladen werden:

Link: http://www.kaspersky.com/de/downloads/internet-security

Sie benötigen Unterstützung bei diesem Problem? Nutzen Sie unsere Online-Terminbuchung.

ZUR ONLINE TERMINBUCHUNG


So sichern Sie Ihre wichtigsten Dateien

Über eine Datensicherung sollten Sie nicht erst nachdenken, wenn es schon zu spät ist. Vielmehr sollten Sie regelmäßige Backups planen, oder automatisiert durchführen lassen. Computerkomponenten sind zwar hochwertige Produkte, dennoch können sie plötzlich den Dienst versagen. Bei einer Festplatte, die voll mit wichtigen persönlichen Dateien, Fotos und Präsentationen ist, ist das sehr unangenehm.

Um Ihnen die unliebsame Erfahrung eines Datenverlustes zu ersparen, haben wir eine Anleitung erstellt, die in 4 Schritten zeigt, wie man einen Ordner auf einen externen Datenträger (USB Stick, oder Externe Festplatte sichert.

Anleitung zur manuellen Datensicherung mit Windows XP/Vista/7/8/10

MC50plus Anleitungs-Film zur manuellen Datensicherung

TIPP:
Sie möchten eine regelmäßige und automatische Datensicherung auf Ihrem PC einrichten? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Kontaktieren Sie unsere Service-Hotline: 089-55293606, oder nutzen Sie unser kostenloses Support-Formular
 


Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Informationen zu unseren Service-Leistungen und Tarifen finden Sie HIER

* Quelle: Statista.com

Bewerten Sie die Informationen mit 1-5 Sternen: 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.67 (30 Votes)


Alle Angaben ohne Gewähr!